headerbild.jpg

Unsere Leistungen

  • Herstellung von Armaturen und Hydraulikschlauchleitungen
  • Aufbau und Konstruktion von Hydraulikschläuchen
  • Schlauchverbindungen und Verschraubungssysteme
  • Verlegung entsprechend den Sicherheitsvorschriften DIN EN & ISO
  • Kennzeichn. von Schlauchleitungen

Bönte Hydraulik GmbH

Franckensteinstraße 8b
77749 Hohberg-Hofweier

Tel. (0 78 08) 4 31 88 57
Fax (0 78 08) 4 31 87 76

info@boente.de

Längenbestimmung von Schlauchleitungen

Messbeispiele von Schlauchleitungen

 

Ermittlung der Schlauchlänge

Die Lebensdauer von Schlauchleitungen erhöht sich bei ordnungsgemäßer Bemessung und Montage. Daher bitte folgende Hinweise beachten: Berechnung von fest installierten Leitungen.

 

R > Mindestbiegeradius. Bei Hubbewegungen ist die Zusatzlänge C zu berücksichtigen.

Aus nachstehender Tabelle ist in Abhängigkeit vom Durchmesser die mindest zu belassene Länge B hinter den Armaturenden einer Schlauchleitung zu entnehmen.

DN 6 8 10 12 16 20 25 32 40
"B" (mm) 90 100 110 120 130 140 160 180 200

 

Längentoleranz bei montierten Schlauchleitungen

(lt. DIN 20066)

Länge mm Toleranzen
bis DN 25 ab DN 32 bis DN 50 ab DN 60 bis DN 100
bis 630 + 7 mm
- 3 mm
+ 12 mm
- 4 mm
 
630 - 1250 + 12 mm
- 4 mm
+ 20 mm
- 6 mm
+ 25 mm
- 6 mm
1250 - 2500 + 20 mm
- 6 mm
+ 25 mm
- 6 mm
 
2500 - 8000   + 1,5 %
- 0,3 %
 
über 8000   + 3 %
- 1 %